Wir freuen uns auf Ihren Anruf: 04102 - 217 33 91

Sie erfahren, was Sie tun müssen, damit Ihre Website Sie dabei unterstützt, neue Kunden zu gewinnen!

Was erwarten SIE von einer „guten“ Homepage?

Viele Unternehmer(innen), mit denen ich spreche, setzen die Messlatte für eine „gute“ Homepage ziemlich tief:
Professionell soll sie sein. Rüberbringen, dass das Unternehmen gut ist…

Ich finde, Sie sollten höhere Ansprüche stellen:
Ihre Website sollte Sie UNBEDINGT dabei unterstützen, neue Kunden zu gewinnen.

Hilft IHRE Homepage Ihnen (Stand heute), Anfragen zu bekommen?

Wenn nicht – oder wenn das noch besser klappen soll – dann lesen Sie jetzt weiter:
Hier kommen fünf Tipps, mit denen Sie Ihre Homepage auf jeden Fall verbessern werden.

Tipp 1: Die ersten Sekunden sind entscheidend.

Die ersten 10 Sekunden auf Ihrer Homepage sind entscheidend: Bleibt der Besucher – oder geht er wieder?

Das heißt: Reden Sie nicht lange um den heißen Brei herum.

Ihr Besucher muss sofort das Gefühl bekommen, dass es sich lohnt, bei Ihnen zu bleiben.

„Bin ich hier richtig?“

Wenn ich zu Ihrer Zielgruppe gehöre, dann muss mein erstes Gefühl auf Ihrer Website sein: „HIER bin ich richtig!“

Jeder Website-Besucher entwickelt sehr schnell ein (Bauch-) Gefühl dafür, ob er sich „angesprochen fühlt“. Da geht es teilweise um Worte – vor allen Dingen aber auch um Ihr Design, die gewählten Bilder und die Stimmung, die Sie auf Ihrer Website transportieren.

Wen wollen Sie ansprechen – wer soll sich bei Ihnen sofort zuhause fühlen?
Alte oder junge Leute, Familien oder Hipster, Privatpersonen, Unternehmer oder Mitarbeiter großer Konzerne? Sie merken schon: Alle auf einmal anzusprechen wird schwierig!

„Was kriege ich hier?“

Ihr Website-Besucher möchte wissen, ob es sich für ihn lohnt, auf Ihrer Website zu bleiben. Worum geht es bei Ihnen?

Damit Ihr Besucher das schnell erfassen kann, lohnt es sich, klar zu schreiben. Vermeiden Sie lieber philosophische Überschriften und zu clevere Wortspiele.

l

Check:
Öffnen Sie Ihre Website (oder noch besser: Fragen Sie einen potenziellen Kunden). Und dann prüfen Sie – OHNE zu scrollen – Folgendes: Wird auf Ihrer Website deutlich, WER hier richtig ist und was es bei Ihnen gibt?

Bonus-Tipp:

Öffnen Sie Ihre Website mal mit dem Smartphone. Durchschnittlich wird die typische Homepage von 50% der Besucher auf einem mobilen Gerät geöffnet. Wie sieht Ihre Website auf dem kleinen Bildschirm aus – lohnt es sich zu bleiben?

Tipp 2: Den Besucher „in die Website reinziehen“

Ok, nehmen wir an, Ihr Besucher hat das Fenster nicht nach wenigen Sekunden geschlossen und er hat auch nicht den „zurück“-Button zu Google geklickt.

Nun geht es darum, ihn in Ihr Thema hineinzuziehen.
Das bedeutet: Sie müssen Inhalte anbieten, die Ihre Besucher interessieren.

Wie macht man das?
Ganz einfach: Sprechen Sie mit Ihren KUNDEN und Wunschkunden – nicht zu viel über sich selbst.

  • Welche Probleme lösen Sie?
  • Für wen haben Sie gearbeitet – und wie war das?
  • Geben Sie hilfreiche Tipps.

Warum es wichtig ist, ein Problemlöser für die Kunden zu werden?
Die Antwort finden Sie in unserem Blogartikel „Wie Sie leichter Kunden gewinnen“.

Tipp 3: Auf der „Über uns“-Seite überzeugen

An EINER Stelle Ihrer Website dürfen und SOLLEN Sie aber gern viel über sich, Ihr Unternehmen und Ihr Team erzählen: Die „Über uns“-Seite gehört erfahrungsgemäß zu den meist aufgerufenen Seiten auf einer Homepage.

Woran das liegt?
Ganz einfach: Ihre Website-Besucher überlegen sich gerade, ob sie vier- bis fünfstellige Beträge in Ihr Unternehmen und Ihr Angebot investieren sollen. NATÜRLICH wollen diese potenziellen Kunden näher wissen, mit wem Sie es zu tun haben. Ob Sie kompetent wirken, ob Sie ihr Business verstehen, wie Sie ticken – auch ob Sie sympathisch sind…

Zeigen Sie also unbedingt, wer und wie Sie sind!

  • Echte Bilder und Gesichter
  • Klare Statements
  • Interessante Informationen
l

Check:
Gehen Sie auf Ihre Website und öffnen Sie Ihre „Über uns“-Seite.
Bekommen Ihre Besucher hier ein ehrliches Bild von Ihnen? Macht diese Seite Lust darauf, Sie kennenzulernen?

Tipp 4: Den nächsten Schritt planen = Ziele erreichen

Ein häufiger Grund dafür, dass viele Websites NICHT bei der Kundengewinnung helfen, ist:
Man hat einfach VERGESSEN, sie auf dieses Ziel auszurichten!

Bei der Erstellung der Texte, Bilder etc. haben weder Unternehmer(in) noch Webdesigner oder Agentur dies klare ZIEL im Blick gehabt. Keiner hat sich überlegt, wie aus dem Website-Besucher schließlich ein Kunde werden soll.

So machen Sie es besser:

Zuerst: Setzen Sie ein Ziel, was Ihre Website erreichen soll (und kann)!

Sie wollen eine Beratung oder einen Service im drei-, vier- oder sogar fünfstelligen Bereich verkaufen?
Dann geben Sie Ihren potenziellen Kunden unbedingt ZEIT, um langsam Vertrauen aufzubauen.

Das KANN Ihre Website leisten:
sie kann genug Vertrauen aufbauen,

  • so dass jemand den Hörer in die Hand nimmt, um Sie anzurufen
  • so dass jemand Ihnen seine E-Mail-Adresse gibt – z.B. im Tausch gegen eine interessante Checkliste
  • so dass jemand sich anmeldet, um Sie bei einem Vortrag live zu erleben.

Das kann Ihre Website NICHT leisten:
sie kann den Kunden nicht „Abschluss-reif“ machen oder Ihnen die Akquise komplett ersparen.

Ihre Website alleine macht den Kunden NICHT „Abschluss-reif“.

Dann: Planen Sie die Schritte (Kontaktpunkte) bis zum Ziel!

Geben Sie Ihren potenziellen Kunden Zeit, Sie kennenzulernen.
Der Prozess des Kennenlernens ist ein WEG mit mehreren Schritten und mit mehreren Kontaktpunkten.

Ihr potenzieller Kunde muss Vertrauen aufbauen.
Vielleicht muss er sich auch noch ganz grundsätzlich entscheiden, ob er „das Thema“ überhaupt angeht.
Oder vielleicht überlegt er auch noch, ob er überhaupt Hilfe braucht – oder Ihren Job nicht auch selbst erledigen kann.
Und natürlich wird er sich umschauen, was der Wettbewerb so bietet.

Das ist Ihre Chance: Bauen Sie eine Beziehung auf!
Planen Sie von vornherein realistisch. Der allererste Website-Besuch wird vermutlich nicht der Anlass sein, dass jemand sofort den Hörer in die Hand nimmt. Aber es kann der erste Schritt sein, um Sie kennenzulernen.

Erfolg ist planbar!

l

Check:
Welche Rolle spielt Ihre Website für Ihre Kundengewinnung? Wie bleiben Sie mit Interessenten in Kontakt?

Tipp 5: Spielen Sie in einer Liga mit Ihren Wunschkunden

Wollen Sie, dass Ihre Kunden Ihnen größere Budgets anVERTRAUEN?
Dann bedenken Sie: Die Voraussetzung für Vertrauen ist ein professioneller Auftritt.
Der erste Eindruck zählt!

Was bedeutet „professionell“ in Bezug auf Ihre Website?!

  • Die Informationen müssen stimmen. Oft verwaist eine Website jahrelang und hat gar nichts mehr mit dem zu tun, was das Unternehmen aktuell anbietet. DAS ist nicht professionell.
  • Wenn Sie einen Newsbereich oder Blog haben, dann sollte der letzte Eintrag nicht aus 2017 sein. So eine Homepage wird ganz offensichtlich vernachlässigt. Und das wirft Fragen auf, ob Sie es noch ernst meinen mit Ihrem Geschäft.
  • Achten Sie auf gutes Bildmaterial – idealerweise Fotos von Ihnen, Ihrem Team und Ihren Räumlichkeiten.
  • Und denken Sie daran: Ca. 50% Ihrer Website-Besucher kommen vermutlich über mobile Geräte mit sehr kleinen Bildschirmen. Auch für sie muss die Website professionell und nicht völlig zerpflückt oder mini-klein aussehen.

Bonus-Tipp:

Natürlich gibt’s den „ersten Eindruck“ nicht nur auf Ihrer Website.
Misslingt er, strahlt das oft überproportional und schwer zu korrigieren auf die Anbahnung der Geschäftsbeziehung aus…
Wie professionell wirken Sie auf Ihre Kunden,

  • wenn die bei Ihnen anrufen (Sekretärin, Anrufbeantworter),
  • beim Betreten des Büros (Einrichtung, Empfangsmitarbeiter)
  • oder im Erstgespräch (Ihr Auftritt, Unterlagen)?

Fazit:

Sie wollen, dass Ihre Website Sie bei der Kundengewinnung unterstützt?

Dann stellen Sie Ihre Wunschkunden in den Mittelpunkt:

  • Geben Sie Ihnen sofort das Gefühl, dass sie bei Ihnen richtig sind.
  • Bieten Sie Ihren Besuchern Inhalte, die deren Probleme (und Lösungen) aufgreifen.
  • Und helfen Sie Ihren Besuchern, schrittweise Vertrauen aufzubauen und Sie kennenzulernen.

Viel Erfolg!

Brauchen Sie Unterstützung?

Wir sind für Sie da!

In einem kostenlosen Erstgespräch zeigen wir Ihnen konkret auf, wie sich die Zusammenarbeit für Sie lohnen kann.

Unsere Inhaberin Stefanie Eickmann freut sich auf Ihren Anruf:

 

oder eine Mail: eickmann@echt-und-stark.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Wie sag ich's, so dass Neukunden mir zuhören?!

Wir zeigen Ihnen, wie Sie die richtigen Worte finden, um leicht und souverän neue Kunden zu gewinnen – und zwar OHNE, dass Sie dafür zum „Verkäufer“ werden müssen.

Anleitung in 3 Schritten

Warum ist es eigentlich so VERDAMMT schwer, einen (höheren) Preis zu verlangen?

Wir zeigen Ihnen, wie Sie viel entspannter Ihre Preise durchsetzen. Und zwar so, dass nicht nur Sie, sondern auch Ihre Kunden absolut zufrieden sein werden.

Zum Artikel

Kostenloser Leitfaden

Wollen Sie leichter Kunden gewinnen? Dann brauchen Sie eine Positionierung, die Sie vom Wettbewerb abhebt.
Wir zeigen Ihnen 7 Möglichkeiten und geben konkrete Hilfestellung.

Jetzt herunterladen